Wappen von Kippenheim

Herzlich Willkommen im Reitclub Kippenheim

Unsere Reitanlage liegt am Rande des Schwarzwalds - zwischen Ettenheim und Lahr - eingebettet in der Rheinebene und umgeben mit Weinbergen. Die Anlage bietet beste Möglichkeiten für Turnier- und Freizeitreiter mit unserem Außendressurplatz (20 x 60 m), Außenspringplatz (70 x 60 m), der Reithalle (20 x 40 m) und einer Führanlage für alle Sparten des Reitsports. Koppeln sind ebenfalls ausreichend vorhanden.

Die herrliche Umgebung lässt sich am besten bei traumhaften, stundenlangen Ausritten erkunden. Unsere Einstallerpferde werden von fachkundigem Personal betreut.

Wir bieten Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene auf gut ausgebildeten Schulpferden. Auch Voltigieren steht bei uns ganz oben an - rund 40 Kinder trainieren derzeit in Kippenheim.

Bei gemütlichen Zusammenkünften kommt auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Jetzt Mitglied werden

Aktuelles aus dem Reitclub

Der Reitverein Lahr hat in den Pfingstferien unter der Leitung von Daniel Fleig verschiedene Reitabzeichen angeboten. Fünf Reiter vom RC 77 Kippenheim haben daran erfolgreich teilgenommen.

Geführte Ausritte machen Spaß....

Für unsere jüngsten aktiven Mitglieder machen wir geführte Ausritte durch die Kippenheimer Reben. Natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen. Pferde und Kids waren entspannt und haben es genossen.

Ferienprogramm im Reitclub Kippenheim

Trotz Corona fand auch dieses Jahr unser beliebtes Ferienprogramm für Kinder statt. Selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen.

Anfang Februar fand auf der Anlage des Reitclub 77 Kippenheim ein Dressurlehrgang mit Doris Heizmann statt.

Gruppenbild der Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften Voltigieren des Reitclub 77 Kippenheim
Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften Voltigieren

Der Reitclub 77 Kippenheim hat seine Vereinsmeisterschaften im Voltigieren ausgetragen. In der Gruppe L-Pflicht siegte Maya Li Pitchawong vor Amelie Wieczorek und Leonie Fischer und Lara Buderer (gemeinsam auf Platz 3).