Reitclub 77 Kippenheim ermittelt Vereinsmeister

Vereinsmeister RC-77 Kippenheim 2018
Vereinsmeister RC-77 Kippenheim 2018

Bei den Vereinsmeisterschaften im Voltigieren und Reiten konnte die 1. Vorsitzende Andrea Wacker folgenden Meistern gratulieren: Kira Bruder (Dressur), Maximilian Schneider (Jugend), Lea Zähringer (Kombination), Josepha Morgenthaler (Bambini), Corinna Höfling, Emma Johner und Lupita Hüttel (alle Voltigieren). Die Voltigierer machten mit den Pferden Malko und Acorbelli den Auftakt, aufgeteilt in vier Gruppen. Die Voltigierer werden von der 2. Vorsitzenden Claudia Schmidt betreut, unterstützt von Corinna Höfling, Chiara Fischer, Lea Zähringer und Melanie Fischer. Voltigieren oder auch Turnen auf dem Pferd genannt, hat im Reitverein Kippenheim eine jahrelange Tradition. Aktuell werden rund 50 Kinder betreut, darunter auch eine erfolgreiche Turniermannschaft.

Nachmittags konnten die jungen Reiter und Reiterinnen auf Privat- und Lehrpferden ihr Können zeigen. Den Auftakt machte ein Caprilliwettbewerb (eine kombinierte Dressur- und Springprüfung), welchen Lea Zähringer mit Kenvello für sich entschied. Platz 2 belegte Michelle Goltz mit Sarah vor Lilian Borgmann mit Glen und Fabio Nicolosi mit Tigo (punktgleich auf Platz 3).

Nachmittags konnten die jungen Reiter und Reiterinnen auf Privat- und Lehrpferden ihr Können zeigen. Den Auftakt machte ein Caprilliwettbewerb (eine kombinierte Dressur- und Springprüfung), welchen Lea Zähringer mit Kenvello für sich entschied. Platz 2 belegte Michelle Goltz mit Sarah vor Lilian Borgmann mit Glen und Fabio Nicolosi mit Tigo (punktgleich auf Platz 3).

Im Einfachen Reiterwettbewerb mit Galopp ging der Sieg in der 1. Abteilung an Nina Zähringer mit Kenvello, vor Anne Burger mit Tigo, gefolgt von Lara Gutekunst mit Santana. Die 2. Abteilung gewann Julia von Pflug mit Remember Me, vor Judith Sannert mit Tigo und Anna Hofstetter mit Malko. Die 3. Abteilung gewann Maximilian Schneider mit Fame, vor Nino Steinbeck mit Famous. Der 3. Platz ging punktgleich an Maya Bienvenue mit Glen, Nina Leuthner mit Alice und Ann-Cathrin Dees mit Tigo.

Erstmalig gab es einen Seniorenreiterwettbewerb. Siegerin wurde Almut Halmsteiner auf Glen, vor Sabine Steinbeck mit Alice und Tatjana Sobot mit Tigo.

Für die Jüngsten fand ein Einfacher Reiterwettbewerb mit Schritt und Trab statt. Hier siegte Josepha Morgenthaler mit Tigo vor Gillian Beck mit Alice.

Prüfer Frank Burger (Malterdingen) war von den gezeigten Leistungen angetan und lobte die Teilnehmer. Die Trainerinnen Ulrike Schätzle, Carina Molitor, Jasmin Welle und Claudia Schmidt waren ebenfalls mit dem Gesamtablauf und den Ergebnissen sehr zufrieden. Der Reitverein hat aktuell 5 Lehrpferde, welche für rund 60 Kinder und Jugendliche im Anfänger- und Fortgeschrittenenbereich für Reiten und Voltigieren eingesetzt werden.

Zurück